Drei Eichen

Historischer Schwertkampf

Historische Kampfkünste

Zu der Ausbildung eines jungen Adligen gehörte im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit der Umgang mit Waffen. Das Spektrum reichte von dem einfachen Ringen, über den Schwertkampf bis hin zum Rossfechten. Dabei unterscheidet man zwischen dem Rossfechten und dem Zweikampf zu Fuß, sowie zwischen Harnischkampf und dem sogenannten Bloßfechten ohne Rüstung. Lange Zeit wurde dieses Wissen nur mündlich weitergegeben. Glücklicherweise beginnt man ab dem 14. Jahrhundert das Wissen um die Kampfkünste aufzuschreiben. Diese Fechtbücher sind die Quelle für den historischen Schwertkampf, den wir heute betreiben.

https://www.hammaborg.de/de/schwertkampf/

In der Reitakademie sind wir froh durch die Zusammenarbeit mit dem Hamburg Schwertkampfverein Hammaborg erfahrene und kompetente Partner für den Fußkampf zu haben.

Das Rossfechten üben wir in Seminaren und im Unterricht für Fortgeschrittene mit Andreas Blum.